Natürlich 😉 strotzt das Montafon nur so vor Schönheit, die sich aus den umgebenden Bergen des Rätikon, des Verwall und der Silvretta genau so ergibt wie aus der einmaligen Montafoner Kulturlandschaft, die aus Bergbau und Landwirtschaft entstanden ist.

Entsprechend viele Hot Spots für Fotografen gibt es, wir stellen Euch hier unsere persönlichen TOP 10 vor, die man aus unserer Sicht nach und nach erwandern und genießen sollte.

Und beim Posten auf Instagram & Co #silberbergmontafon nicht vergessen! 😉 Denn wir werden diese Liste immer wieder überarbeiten und sind für alle Hinweise und Tipps zu Euren TOP-Insta-Points dankbar. Auf Berggipfel haben wir weitgehend verzichtet, diese bieten in aller Regel ohnehin ein sensationelles Panorama.

 

  • In Bartholomäberg am Fritzensee auf der Maisäßebene sind wunderbare Bilder mit Wasser, Bergen, Maisäßen und Spiegelungen im See möglich. Die besten Bilder macht Ihr HINTER dem See mit Blick über den See auf das Rätikon. Der Fritzensee ist von der Kirche Bartholomäberg zu Fuß in einer guten Stunde erreichbar.
  • Bartholomäberg-Innerberg, von der Kirche Richtung Gasthaus Mühle, nicht weit hinter dem frisch renovierten und wieder mit Schindeln gedeckten Pfarrhaus öffnet sich der Blick auf die 3 Türme. Dieses Ensemble aus Pfarrhaus, Innerberger Kirche und 3 Türme ist der Klassiker schlechthin im Montafon, der früher auch viele Postkartenmotive geschmückt hat.
  • Bleiben wir bei den 3 Türmen: Vom Maisäß Plazadels im Gauertal hat man ebenso einen sensationellen Blick auf die 3 Türme. In den Vordergrund lassen sich die Maisäßgebäude stellen, die Farben gerade im Herbst sind überwältigend. Blauer Himmel, weiße Berggipfel, grüne Wiesen, rote Wälder und sonnenverbranntes dunkles Holz. Die leichte Wanderung dazu findet Ihr hier.
  • Der Radsattel in der Silvretta bietet einen atemberaubenden Blick in die umliegenden Berge, insbesondere in die Gletscherwelt um den Piz Buin.
  • Der auf der Gemarkung Vandans liegende Lüner See ist als Perle des Rätikon bekannt und aufgrund der Farben und Spiegelungen ein ausgezeichnetes Fotomotiv. Ihn erreicht man per Bahn aus dem Brandertal oder über Golm oder Rellstal und Lünerkrinne zu Fuß aus dem Montafon. Einkehren in der Douglasshütte!
  • Wormser Hütte, 15 Minuten Spaziergang von der Bergstation  der Hochalpilabahn oder der Sennigratbahn, insbesondere am Morgen und am Abend atemberaubender Blick in die Berge und über das Außermontafon.
  • Hochalpila, direkt am Ausstieg der Hochalpilabahn ist der für uns schönste Aussichtspunkt, der im Winter mit den Abfahrtski erreichbar ist. Auch im Sommer sehenswert!
  • Der Wiegensee ist auch eines der beliebtesten Fotomotive im ganzen Tal. Mit der Tafamuntbahn von Partenen hochfahren und dann eine kleiner Wanderung bis zum Wiegensee. Gut kombinierbar zur Rundwanderung mit Versalspitze und Tafamunter Augstenberg, beide ebenfalls mit toller Rundum-Aussicht.
  • Zeinisjoch und Zeinissee, gerade am Abend wunderbares Farbenspiel mit See und Bergen, grünen Wiesen und – je nach Jahreszeit – Schnee.
  • Zum Abschluss noch einer der vielen Kapellen/Kirchen im Montafon: Kapelle Maria Schnee in Gaschurn, fast alle anderen Kirchen und Kapellen im Montafon eignen sich aber auch für tolle Fotos vor einer beeindruckender Bergkulisse.