Ein ganz besonders authentisches Montafon-Erlebnis sind Ferien in einem Montafoner Haus. Die traditionelle Bauweise besteht aus Vollholz und im Idealfall noch aus einem Schindeldach. Manche Häuser sind über 300 Jahre alt und haben diese Zeit ganz ohne Farbe oder Imprägnierung überstanden. Nur das Dach und auch mal die Fenster müssen hin und wieder erneuert werden. Sie strahlen ein ganz besonderes Flair aus. Behutsam sanierte Montafoner Häuser haben wir für Euch auch als Ferienhäuser im Programm.

Sie eignen sich im Sommer wie im Winter für einen heimeligen Urlaub, in dem Ihr auch die Geschichte der Bewohner des Tals atmen könnt, die vor vielen Jahrzehnten oder gar Jahrhunderten diese Häuser gebaut und darin gelebt haben. Heute sind solche Häuser als Neubau kaum mehr finanzierbar, ganz zu schweigen davon, dass nur noch wenige Handwerksbetriebe im Tal überhaupt über das Know How dazu verfügen.

Annas Muntafuner Hus: Extrem beliebt, liege direkt über Schruns mit herrlichem Blick, sehr aufwendig saniert, u.a. mit Sauna.

Christians Muntafuner Hus: Ganz neu saniert mit unglaublichem Flair, in der Nähe zum Zentrum in Schruns auf einer großen Wiese, auch für größere oder zwei Familien geeignet.

Elkes Sennhütte ist rustikal und bietet auch größeren Gruppen Platz. Sie liegt in Tschagguns kurz vor den Tunneln zur Innerfratte. Damit zentral im Montafon und zu den (Ski-)Liften in Schruns und St. Gallenkirch.

Mehr Infos zu Montafoner Häusern und Montafoner Tischen.

Ein unvergesslicher Urlaub in einem wunderbaren Montafoner Haus – liebvoll renoviert und top-ausgestattet – Annas Muntafuner Hus.