Die Montafoner Fee schaut in die Zukunft: Montafon 2030

Wenn ich in meine Glaskugel blicke und eine sehr große Portion Optimismus dazugebe, sehe ich im Montafon 2030 folgendes:. Nach langen Kämpfen und Verhandlungen ist es aufgrund des wirtschaftlichen Drucks, der Vernunft einiger Beteiligten, die das Wohl des Tals über das eigene Macht- und...

Spaziergänge im Montafon

Das Montafon lässt es sich nicht nur wunderbar erwandern oder erklettern, es lassen sich auch viele Spaziergänge machen, die nicht anstrengend sind, keine Bergausrüstung erfordern und zum Teil auch mit einem Kinderwagen oder einem Rollstuhl machbar sind. Letzteres gilt für alle unten aufgeführten...

Mit dem Panoramazug zum anderen Ende der Via Valtellina

Über mehrere Jahrhunderte wurde italienischer Wein über Saumwege auf dem Rücken der Pferde aus dem Veltlin (italienisch: „Valtellina“) von Tirano durch das Puschlavtal (Poschiavo) und das Engadin nach Davos, Klosters und weiter über das Schlappinerjoch ins Montafon und über Gargellen nach Schruns...

Hofläden & Co: Regionale Produkte aus dem Montafon

Im Montafon lässt sich die Ernährung wunderbar auf regionale Produkte konzentrieren, besitzt doch das Tal eine funktionierende, kleinteilige Landwirtschaft, die das ganze Jahr produziert, wenn auch im Sommer in der Alpzeit sicher die breiteste Produktpalette angeboten wird. Rind- und Kalbfleisch,...

Buchtipp: Dr. Hermann Sander

Herausgeber: Andreas Brugger Diese Autobiografie vom Montafoner Arzt Dr. Hermann Sander wurde von seinem Sohn, dem im Montafon tätigen Historiker Dr. Andreas Brugger, herausgegeben. Sie enthält im ersten Teil die Erzählungen seines Vaters über dessen Kindheit und Jugend bis zum Ende des Zweiten...
Amol etschas anders

Spaziergänge im Montafon

Das Montafon lässt es sich nicht nur wunderbar erwandern oder erklettern, es lassen sich auch viele Spaziergänge machen, die nicht anstrengend sind, keine Bergausrüstung erfordern und zum Teil auch mit einem Kinderwagen oder einem Rollstuhl machbar sind. Letzteres...

weiter lesen
Spaziergänge im Montafon
Lüt usam Muntafu

Markus Netzer

Markus Netzer Jahrgang 1989, Gemüsebauer und Inhaber vom Muntafuner Gmüas-Lädili in Gortipohl Die Muntafuner Fee...… soll jedem Gast, der ins Montafon kommt, einen Tipp geben. Was für einen?Erlebt nicht nur die Berge im Sommer wie im Winter, sondern nehmt bewusst...

weiter lesen
Markus Netzer
Schlofa im Muntafu

Ferienwohnung Hennakopf

Die Ferienwohnung Hennakopf ist eine der beiden Ferienwohnung im durch die engagierten Eigentümer Christa und Herbert äußerst gepflegten Haus Battlogg. Hennakopf nennt sich die kleine Siedlung, die sich oberhalb der Barockkirche Bartholomäberg befindet, direkt im...

weiter lesen
Ferienwohnung Hennakopf
Of Weg im Muntafu

Buchtipp: Dr. Hermann Sander

Herausgeber: Andreas Brugger Diese Autobiografie vom Montafoner Arzt Dr. Hermann Sander wurde von seinem Sohn, dem im Montafon tätigen Historiker Dr. Andreas Brugger, herausgegeben. Sie enthält im ersten Teil die Erzählungen seines Vaters über dessen Kindheit und...

weiter lesen
Buchtipp: Dr. Hermann Sander
Schlofa im Muntafu

Ferienwohnung Itonskopf

Die Ferienwohnung Itonskopf betreuen wir schon seit vielen Jahren mit sehr vielen zufriedenen Gästen. Sie befindet sich im Haus Battlogg oberhalb der Barockkirche Bartholomäberg. Die Ferienwohnung ist ca. 68m² groß, besteht aus Vorzimmer, Bad, Wohnzimmer mit...

weiter lesen
Ferienwohnung Itonskopf
Schlofa im Muntafu

Haus Battlogg

Das Haus Battlogg liegt in einer kleinen Siedlung mitten am Bartholomäberg und oberhalb der Barockkirche. Christa und Herbert Battlogg kümmern sich um jedes Detail an dem immer sehr gut gepflegten Haus mit den beiden Ferienwohnungen Itonskopf und Hennakopf. Vom...

weiter lesen
Haus Battlogg
Schlofa im Muntafu

Haus Monika Silvrettablick

Die Doppelhaushälfte in St. Gallenkirch hat drei Etagen und ist komplett ausgestattet mit allem, was man in einer Ferienwohnung in den Alpen als Selbstversorger braucht, um einen schönen Urlaub zu verbringen und die herrliche Umgebung zu genießen. Eine neue Sauna...

weiter lesen
Haus Monika Silvrettablick

UNSERE THEMEN

 

Grüaß Di bi üs im Muntafu!

Hallo bei uns im Montafon

Erlebe mit uns das Montafon von seiner schönsten Seite und erfahre aus erster Hand brandneue News, die heißesten Tipps und allerlei Wissenswertes aus der Region – und das aus erster Hand. Persönlicher geht’s nicht. Wo gibt es gutes Essen und wo schläft man am besten? Die Antworten gibt es ebenso wie Einblicke in die aktuelle Entwicklungen, spannende Portraits und tolle Ausflugsideen. Und auch der ein oder andere Geheimtipp wird verraten – unsere Leser/innen haben einfach mehr vom Montafon.

LIVE ERLEBEN

 

Mal selber Urlaub machen im Montafon? Wir haben sie, die perfekte Unterkunft für deine Bedürfnisse!

Neben den Neuigkeiten aus der Region sind wir auch die Spezialisten wenn es darum geht, eine passende Unterkunft im Montafon zu finden. Die von uns betreuten Häuser und Wohnungen kennen wir alle, wissen, was sie bieten und können euch so perfekt beraten. Von zwei bis zwanzig Personen – bei uns werden alle glücklich.

Du bist Vermieter/in oder Du hast eine Immobilie und denkst über die Nutzung nach?

Keine Lust auf die ganze Administration/Marketing-Kiste? Stressfrei vermieten geht ganz leicht – mit uns. Klick unten und erfahre wie wir arbeiten, welche Kunden uns vertrauen und was genau wir für dich tun können. Jede Menge, soviel sei vorab verraten.

Wir beraten Dich auch, ob die Gästevermietung für Dich Sinn macht. Nimm mit uns Kontakt auf, BEVOR Du eine Sanierung o.ä. startest!

Danke für die immer wieder interessanten und gut geschriebenen Artikel in Eurem Blog. Lese ich immer gern!

Eva-Annett aus Goslar

Menschen, Natur, die wunderschönen Berge mit der herrlichen Landschaft und natürlich die Ruhe. Das sind DIE Aspekte, die Carlo, Gabi, Sandra, Matilda, Markus und Hund Jerry am besten gefallen am Montafon.

Carlo, Gabi, Sandra, Matilda, Markus und Hund Jerry waren zu Gast im Haus Ida

Das Schönste für mich am Montafon ist, dass ich hier leben und arbeiten darf. Wir wohnen, wo andere Urlaub machen und können das vielfältige Angebot des ganzen Montafon nutzen.

Roland von der Kristbergbahn

Was kostet nix, entspringt direkt an der Quelle und bring dir echtes Montafonfeeling?

RICHTIG!

>

Deine Daten sind bei uns sicher! Lies dir hier unsere Datenschutzerklärung durch, denn der Schutz deiner persönlichen Daten nehmen wir sehr ernst.