Elf Berghütten erwarten Euch im Montafon: Essen. Übernachten. Berge genießen.

Die Berghütten gehören meist den Alpenvereinen. Alle mit einem deutschen Städtenamen den entsprechenden Sektionen des Deutschen Alpenvereins, welche diese Hütten meist schon vor über 100 Jahren errichtet und erhalten haben.

Die Heinrich Hueter-Hütte, die Totalphütte und die Tilisunahütte gehören dem Österreichischen Alpenverein, die Douglasshütte und das Madlener Haus den Illwerken.

Auf den meisten Hütten ist eine Mitgliedschaft im Alpenverein von Vorteil, dann gibt’s Rabatt auf die Übernachtung und bei „voller Hütte“ eher ein Zimmer. An Wochenenden und in der Hauptsaison ist eine Reservierung für eine Übernachtung immer zu empfehlen. Ebenso ein Hüttenschlafsack und die Bereitschaft, in Mehrbettzimmern oder im Massenlager zu schlafen. Ohrstöpsel und Stirnlampe gehören für Übernachtungsgäste in den Rucksack.

Titelbild: Die Douglasshütte in Vandans.

Einen Ausflug wert: Wormserhütte.

Wormser Hütte, 2307m, Schruns/Verwall

Toptipp im Sommer wie im Winter, der Adlerhorst über Schruns und der Apfelstrudel von Manfred und seinem Team. Mehr Infos zur Wormser Hütte.

Neue Heilbronner Hütte, 2320m, Gaschurn/Verwall

Wichtige Übernachtung bei Wanderungen im Verwall, z.B. von Kops/Zeinis ins Silbertal oder als Anfangs-/Endpunkt des Wormser Höhenweges. Die junge Wirtin Olivia hat die Hütte von Ihren Eltern übernommen, die immer noch mithelfen.

Wiesbadner Hütte, 2443m, Gaschurn/Silvretta

Ideales Ziel für Wanderungen vom Silvrettasee/Bieler Höhe durch das Ochsental oder Bieltal und der Ausgangspunkt für Bezwinger des Piz Buin, des höchsten Berges im Montafon.

Madlener Haus, 1986m, Gaschurn/Silvretta

Unterhalb der Staumauer des Silvretta-Stausees im Silvrettadorf gelegen und eine Alternative zu den beiden Hotels am Stausee. Mit dem Auto im Sommer direkt anfahrbar. Auch im Winter geöffnet, dann nur mit Bergbahn /Vermuntbahn und Tunnelbus erreichbar.

Saarbrücker Hütte, 2538m, Gaschurn/Silvretta

Übernachtung bei Silvretta-Rätikon-Querungen und als Tagestour vom Madlener Haus oder dem Vermuntsee gut erreichbar. Tolle Aussichtslage, urige Atmosphäre und hausgemachtes Essen zeichnet die Hütte aus.

Tübinger Hütte, 2192m, Gaschurn/Silvretta

Übernachtung bei Silvretta-Rätikon-Querungen und als Endpunkt im wunderschönen Garneratal gelegen.

Lindauer Hütte, 1744m, Tschagguns/Rätikon

Das beliebte Ziel am Ende des Gauertals oder von einer Wanderung vom Golm mit sensationeller Lage direkt unter den 3 Türmen. Auch im Winter geöffnet und erreichbar. Rodel mitnehmen für die Abfahrt!

Tilisunahütte, 2211m, Tschagguns/Rätikon

Bei Rätikonwanderungen oder Querungen in die Schweiz ein ideales Pausen- oder Übernachtungsziel. Liegt unterhalb der Sulzfluh am Tilisunasee und nahe der Grenze zur Schweiz.

Heinrich Hueter-Hütte, 1766m, Vandans/Rätikon

Der Ausgangspunkt im Rellstal für Zimbabesteigungen, den Klettersteig Saulakopf und Wanderungen über Lünerkrinne oder an den Golm. Engagiertes Hüttenwirte-Ehepaar aus Tirol!

Douglasshütte, 1979m, Vandans/Rätikon

Nicht so richtig eine Berghütte als Wanderziel, da an der Bergstation der Lünerseebahn im Brandnertal, dennoch absolut empfehlenswert. Mehr Infos zur Douglasshütte.

Totalphütte, 2385m, Vandans/Rätikon

Im Winter 2018/2019 von einer Lawine schwer beschädigt und wieder aufgebaut, perfekter Pausenplatz zwischen Lünersee und Schesaplana.