Ihr freut Euch schon auf Euren Winterurlaub im Montafon? Egal, ob Skifahren, Snowboarden, Langlaufen, Tourenski, Schneeschuhtouren, Rodeln oder einfach Winterwandern? Dann braucht Ihr nur noch minimale Vorbereitungen, damit alles optimal verläuft. Einige Tipps geben wir Euch hier:

  • Eure Unterkunft habt Ihr bestimmt schon auf www.SilberbergMontafon.at gebucht, das ist ja klar. 😉
  • Skipässe fürs Montafon gibt’s online auf www.MontafonBrandnertalcard.at oder natürlich an den Kassen der Skigebiete Silvretta Montafon, Golm, Gargellen und an der Kristbergbahn. Dort gibt’s auch 1- und 2-Tageskarten, die auf das Skigebiet bezogen sind.
  • Sport-Ausrüstung könnt Ihr auch ausleihen, es gibt mehrere Skiverleihe im ganzen Tal, wir empfehlen den günstigen und familiären Skiverleih im Silbertal an der Kristbergbahn: www.Skisilbertal.at.
  • Denkt daran, dass die Sonne im Winter bei Schnee sehr intensiv ist, also Sonnenbrille und Sonnencreme sind unabdingbar bei Kaiserwetter. Dennoch auch für Schneetage warme Handschuhe, Winterschuhe, gefütterte Hosen, Winterjacken etc. einpacken, -10 oder auch -20 Grad sind in den Bergen keine Seltenheit im Winter.
  • Wichtige Dokumente einpacken: Ausweise, Kreditkarten, Auslandskrankenversicherung, Private Unfallversicherung, Mitgliedskarte Automobilclub wie ADAC & Co., Corona-Nachweise etc.
  • Für die Autobahn in Österreich braucht Ihr eine Vignette, die gibt’s online mit Kennzeichenregistrierung und ohne Kleberei direkt unter www.ASFINAG.at. Achtung, sofern Ihr die Vignette nicht als Unternehmer, sondern als Verbraucher kauft, braucht es 18 Tage Vorlauf wegen der Widerrufsmöglichkeit. Starthilfekabel, Eiskratzer, kleiner Besen für den Schnee und Arbeitshandschuhe gehören optimalerweise auch ins Auto.
  • Schaut Euch die Reiseroute vorher mal an. Es gab schon Gäste, die versucht haben, im Winter durch das Paznauntal über Ischgl und die Silvretta Hochalpenstraße ins Montafon zu fahren. Die ist im Winter aber gesperrt. Schlau ist auch, die Reisezeit so zu wählen, dass man nicht mit allen anderen im Stau steht. Sehr früh losfahren ist meist eine gute Idee. Samstag ist im Winter immer ungeschickt, bei Silberberg Montafon sind alle Unterkünfte auch an allen anderen Tagen buchbar.
  • Und ohne Winterreifen läuft nichts im Montafon, in Österreich besteht eine situative Winterreifenpflicht, bei winterlichen Verhältnissen darf nur mit Winterreifen gefahren werden. Und die winterlichen Verhältnisse gibt’s bei uns im Zweifel innert einer Stunde, auch wenn Ihr Euch das zu Hause bei Sonne und grün leuchtendem Gras kaum vorstellen könnt. 😉
  • Wenn Eure Unterkunft nicht direkt unten am Talboden an einer Buslinie liegt, sind auch Schneeketten im Auto unabdingbar. Ausleihen oder kaufen, aber achtet darauf, dass auch die Größe passt, nicht selten sind in den Autos schon Ketten aufgetaucht, die nicht auf die Räder passen. Und nehmt richtige Ketten, keine wie auch immer gearteten „Anfahrhilfen“. Denn im Montafon kann es über Nacht auch mal einen Meter Schnee auf die Straße werfen und dann sind auch die Schneeräumdienste am Anschlag. Und Allrad ist zwar bergauf eine super Sache, aber bergab hilft das bei Glätte nichts, da helfen nur Schneeketten. Montage unbedingt vorher üben im Trockenen, es ist wirklich nicht schwer. Eine Anleitung vom ÖAMTC und der charmanten Sophia vom Tödlichen Dinner findet Ihr auf Youtube.
  • Macht Euch vorher schlau, welcher Supermarkt und welcher Bäcker in der Nähe Eurer Unterkunft liegen und checkt deren Öffnungszeiten. In der Saison haben Supermärkte und Bäckereien häufig auch einige Stunden am Sonntag geöffnet.
  • Restaurant-Tipps findet Ihr hier. In der Hochsaison und vor allem am Wochenende empfiehlt sich immer eine Reservierung zum Abendessen.

Dann wünschen wir Euch viel Spaß im Winter im Montafon und bei der optimalen Vorbereitung gibt’s dann auch nur das Winter-Abenteuer, das man sich wünscht und keine unschönen Überraschungen! 🙂