Ewald Netzer

Jahrgang 1947, Hotelier Hotel Älpili, Gaschurn und Hotel Vitalquelle Montafon, Schruns sowie Organisator der Silbertaler Sagenfestspiele

Die Muntafuner Fee…

… soll jedem Gast, der ins Montafon kommt, einen Tipp geben. Was für einen?

Informier Dich vor der Anreise über das Montafon und teste das, über was Du Dich informiert hast. Erlebe damit das authentische und persönliche Montafon, dass Dich bestimmt begeistern wird.

… baut Dir Dein Traumhaus im Montafon. Wie soll es aussehen?

Kein städtischer Stil, sondern alpenländisch und naturnah, bloß kein so ein Glaskasten.

… verwandelt Dich heute in einen 16-jährigen Montafoner. Wie sieht Deine Zukunft aus?

Gute Schulen besuchen inner- und außerhalb des Tals, dabei die Kultur und das Tal erleben und gleichzeitig neue Chancen ausprobieren, bestimmt würde ich wieder im Tourismus landen.

… ermöglicht Dir Deinen Traumurlaub. Wo soll es hingehen?

Durch die ganze Welt, um überall Erfahrungen zu sammeln, was ich nicht machen würde im Montafon und was uns Anregungen geben kann, damit unsere Gäste sich bei uns wohlfühlen. Außerdem kann man so am besten Stil und Auftreten von und gegenüber anderen Menschen lernen. Wenn ich nur an die Italiener denke, die sich lieber sehr gut kleiden, als viel Geld für Autos oder Häuser auszugeben.

… erfüllt dem Tal einen Wunsch. Was wünschst Du Dir fürs Montafon?

Mehr „metnan“, mehr Offenheit von allen, keine Geheimniskrämerei und keine Falschheit, zusammen planen, Ideen offen diskutieren. Auch auf den ersten Blick seltsame Ideen sollten miteinander diskutiert werden.